Dungers Gasthaus
OT Zinndorf, Zinndorfer Straße 35, 15345 Rehfelde, Tel.: 033435/ 483
Öffnungszeiten: Mi.-Mo. von 11.30 bis 22 Uhr

Restaurant und Pension Märkischer Hof
Lagerstraße 1, 15345 Rehfelde-Dorf
Tel.: 033435/ 77234

Gasthaus "Zur alten Linde"
Bahnhofstraße 23, 15345 Rehfelde, Tel.: 033435/ 15279
Öffnungszeiten: Di.-Fr. von 17 bis 24 Uhr, Sa. von 11 bis 24 Uhr,
So. von 11 bis 22 Uhr

Gaststätte Radaiczak
OT Herrensee, E.-Thälmann-Str. 78, 15345 Rehfelde, Tel.: 033435/ 372
Öffnungszeiten: Mi.-So. von 11 bis 22 Uhr




Sie sind hier: Startseite > beliebte Ziele

Rehfelde und der Lilien-Rundweg                   

Kirche in GarzauKirche in ZinndorfKirche in Werder

Dass Rehfelde ein Ort im Grünen ist, erlebt der Wanderer in der Rehfelder Heide, am Zimmersee oder auf dem Blumenweg und nicht zuletzt beim Anblick der vielfältigen Gartenwelten am Wegesrand. Jeder kann nach seinem Geschmack wählen und an den verschiedenen Erlebnispunkten Halt machen, ob zu einem Gespräch in der Enteégalerie, einer Tasse Kaffee in der Galerie Jürgen Wenzel oder einer Reise in die Vergangenheit in der Heimatstube. 


Herzlich Willkommen am grünen Tor zur Märkischen Schweiz!

Rehfelder Lilien-RundwegWanderer mit Gästeführerin
------------------------------------------------------------------
Länge:
ca. 14 km 
Markierung: Lilie
Start und Ziel: Tourismuspavillon Rehfelde
------------------------------------------------------------------

Route: Bahnhof Rehfelde - Garzau - Werder - Zinndorf - Rehfelde-Dorf - Bahnhof Rehfelde (Karte als PDF)
------------------------------------------------------------------
Die weiße Lilie (Symbol der Markierung) ist das Zeichen der Zisterzienser, welche das Leben und die Bebauung lange Zeit bestimmt haben. So entstanden unter Ihrer Leitung die Feldsteinkirchen in Werder, Rehfelde Dorf, Zinndorf und Garzau.
Dieser Rundwanderweg führt Sie auf den Spuren der Zisterzienser, von Werder bis nach Garzau läuft der Lilienweg parallel auf dem internationalen Jakobs-Pilgerweg - zu Fuß oder per Fahrrad können Sie auf schöne Weise die Verbindung von ländlicher Idylle, Dorfromantik und erhabener Ausstrahlung der alten Feldsteinkirchen genießen. Lassen Sie sich einladen zu einer Entdeckungsreise in die märkische Geschichte und zu märkischer Gastlichkeit.