Weitere Informationen:

www.naturatrails-brandenburg.de


Sie sind hier: Startseite > Wandern

Natura Trail Märkische Schweiz                            

TeufelssteineDurch Schluchten und Kehlen im Naturpark

Der Naturpfad führt über den Poetensteig durch die Wälder der Pritzhagener Berge, an den Findlingen "Teufelsstein" und "Großer Stein" vorbei auf den Dachsberg. Weiter führt die Wanderung durch die Wolfsschlucht, zur Pritzhagener Mühle ins idylische Stobbertal bis zum Fledermausmuseum Julianenhof. Die Natura Trails der Naturfreunde sind Rad- und Wanderwege, welche die vielen Naturschätze der Region dem Besucher mit allen Sinnen erlebbar machen. Mit gezielten Informationstafeln wird auf Besonderheiten hingewiesen. Um die Lebensräume der Flora und Fauna nicht übermässig zu belasten, führen die Natura Trails über bereits ausgewiesene Wegen.


Markierung: Logo Naturfreunde
Länge: Gesamt ca. 17 km
Start und Ziel: Die Wanderung kann an verschiedenen Punkten begonnen und beendet werden und die Weglänge somit individuell an das eigene Leistungsniveau angepasst werden. 

-----------------------------------------------------------------------------

Streckenbeschreibung

1. Abschnitt ca. 5 km
Grundschule Buckow (Märkische Schweiz) - Poetensteig Richtung Krugberg - am Hinweisschild Moritzgrund nach rechts über Jenashöhe zum Dachsberg (Schutzpilz) - weiter durch die Silberkehle zum großen Tornowsee - Pritzhagener Mühle

2. Abschnitt ca. 6 km
von der Pritzhagener Mühle durch das Stobbertal Richtung Eichendorfer Mühle - am Hinweisschild Fledermaus-Museum durch Junker Hansens Kehle nach Julianenhof zum Internationalen Fledermaus-Museum und über den Feldweg zurück ins Stobbertal

3. Abschnitt ca. 6 km
Im Stobbertal wandern Sie teilweise auf dem E11 westwärts Richtung Buckow (Märkische Schweiz) zur Güntherquelle. Dort befindet sich eine Übersichtskarte. Dann gehen Sie nordwärts Richtung Krugberg. Am Giebelpfuhl biegen Sie links ab und erreichen wieder den Parkplatz an der Buckower Schule.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Zur Wanderkarte
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------