Sie sind hier: Startseite > Naturpark > Umweltbildung

Umweltbildung im Naturpark Märkische Schweiz

Fledermausmuseum Libelle Tipidorf Drei Eichen

  • Besucherzentrum für Natur- und Umwelterziehung "Drei Eichen"
    In Drei Eichen können Schulklassen, Familien und andere Gruppen an wildnispädagogischen Programmen teilnehmen, mit GPS Geräten den Naturpark kennenlernen. Gruppen können auch im Tipidorf übernachten.
    www.dreichen.de, Tel 033433 201
  • Verein Naturschutzpark Märkische Schweiz e.V.
    Unterstütze das Projekt "Artenreich und Lebensräume" und werde aktiv in der Märkischen Schweiz. Zahlreiche Veranstaltungen zur Unterstützung und Förderung von Naturschutzmaßnahmen werden angeboten. Gemeinsam werden Ehrenamseinsetze geplant um die Vielfalt in den Lebensräumen der Region zu bewahren.
    www.artenreich-maerkischeschweiz.de, Tel. 033433 201
  • Internationales Fledermausmuseum Julianenhof
    Wechselnde Ausstellung zum Thema Fledermausarten und -schutz, Führungen, Fledermausgarten, Kindergeburtstage, Bat- Detektorabende, Angebote für Schulklassen und Kindergärten
    www.fledermausmuseum-julianenhof.de, Tel. 033437 15256
  • Langes Haus Altfriedland e.V.
    Rad- und Wandertouren zu verschiedenen Naturthemen, Angebote von frischen Kräutern, Tees uvm.
    www.langes-haus-altfriedland.de, Tel. 033476 50957
  • "Alte Brennerei" in Garzau
    Begegnungsstätte für Feste, Kaffeeklatsch, Kindergeburtstage, Naturerlebnisse im Freien, Wandertage, Übernachten auf der Tenne
    www.alte-brennerei-garzau.de, Tel. 0173 6192712